Was wir tun... und warum wir tun, was wir tun!

Petra Schade über die Motive ihres Engagements:

"Ich bin sehr dankbar, dass es mir und meiner Familie gut geht und wir von schweren Krankheiten weitgehend verschont geblieben sind. Daher möchte ich gern die Menschen unterstützen, die in einer Notsituation Hilfe benötigen!

Als Geschäftsführerin der Elternhaus Kassel gGmbH gehören neben den selbst gestellten humanitären Aufgaben Buchführung, Erstellung von Bilanzen, diverser Schriftverkehr und die Beachtung und Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, z.B. im Steuerrecht zu unseren Pflichten.

Diese habe ich übernommen, natürlich ehrenamtlich!"

Frauke Döring

Dr. Thomas Fischer

Dr. Rudolf Funke